Wasser wird wieder angestellt

Der Frühling kommt bald… das Wasser auch!

Die Temperaturen steigen langsam wieder an und es kommt wieder Leben in unseren Gartenverein. Am 01. April wird für alle Pächter des Gartenvereins das Wasser wieder angestellt. Die Wasseruhren müssen daher bis zum 25. März in allen Gärten wieder montiert sein.

Auf einen schönen, warmen und sonnigen Frühling und ein tolles Gartenjahr!

cropped-KGV-univeral-Header-201307-5.jpg

Obstbaum-Veredelungsseminar

In Ihrem Garten gibt es einen Obstbaum, den Sie unvergleichlich finden? Sie ziehen um, aber Ihren alten Obstbaum können Sie nicht mitnehmen?

Dann sollten sie unser Obstbaum-Veredelungsseminar besuchen. Herr lesen Sie die unterschiedlichen Techniken des Okulierens kennen.

Leitung: Gärtnermeister Stefan Zuber, Obstbaumeister der Alexianer-Klostergärtnerei, Köln-Porz, Schutzgemeinschaft Deutscher Wald, Köln e.V.

Samstag 04.03.2017, 10.00 – 15.00 UhrObstbaum-Veredelungsseminar

Teilnehmerbeitrag: 15 €/Person, Bitte überweisen Sie den Betrag nach der Anmeldebestätigung. Die Teilnehmerzahl ist auf 30 Personen beschränkt. Bitte bringen Sie ihre Schnittwerkzeuge mit. Verbindliche Anmeldung unter Telefon 02203/39987 oder per Mail unter Nennung des Termins an sdw-nrw-koeln@netcologne.de

Treffpunkt: Gut Leidenhausen, Haus des Waldes – Obstmuseum

Saatgutfestival Köln 2017

Samstag, 4.3.2017 12-18 Uhr
VHS Studienhaus am Neumarkt, Cäcilienstr. 35, Köln

Veranstalter: „Gemeinschaftsgärten Köln“ in Kooperation mit VEN e.V. und Volkshochschule Köln

FüNF JAHRE VIELFALT

Seit 2013 treffen sich alljährlich Kölner Garteninitiativen, um ihre Saatgut-Schätze zu teilen und zu tauschen. So entstand ein kleiner Marktplatz für samenfeste, regionale Gemüse-, Obst- und Blumensaaten. 2016 war diese Tauschbörse das Herzstück des ersten Kölner Saatgut Festivals, für das die Volkshochschule ihre Räume am Neumarkt öffnete. Die Veranstaltung war so erfolg-reich, dass sie im gleichen Jahr mit Platz 1 des Umweltschutzpreises der Stadt Köln ausgezeichnet wurde.

Mit wachsender Sorge beobachten immer mehr Menschen die weltweiten Auswirkungen industrieller Nahrungsmittelproduktion, die sich auf gleichförmige Massenmärkte ausrichtet. Der Großhandel bietet nur noch wenige sogenannte Hochleistungssorten an, deren Erträge vor allem im konventionellen Anbau durch Einsatz von Chemikalien gesichert werden, die nicht nur unerwünschte Pflanzen, sondern auch das Bodenleben vernichten und längst ihren Weg auf unsere Teller gefunden haben. So ist Glyphosat heute im Blut aller Menschen und Tiere nachweisbar, die mit dieser Substanz direkt oder indirekt in Kontakt gekommen sind. Die Folgen wurden im Oktober 2016 beim Monsanto-Tribunal in Den Hague von Geschädigten und Wissenschaftlern vorgetragen und sind auch Thema von Vorträgen und Podiumsdiskussion.

Das Saatgut Festival 2017 handelt von vielfältigen Beziehungen zwischen Saatgutproduktion, Umweltschutz, Biodiversität und Menschenrechten. Es gibt Personen und Organisationen eine Bühne, um Wissen, Ideen und Strategien vorzustellen, sich zu vernetzen und sich gemeinsam zu engagieren, für lebendige Vielfalt und Nahrungssouveränität – weltweit.

SAATGUT-TAUSCHBÖRSE: PRIVATES, HYBRIDFREIES SAATGUT KANN GETAUSCHT ODER GEGEN SPENDE ERWORBEN WERDEN

PROGRAMM

12.00 h
Eröffnung – Dr. Henrike Viehrig, VHS Köln, Fachbereichsleitung Umweltbildung
Grußwort – Prof. Dr. Harald Rau, Dezernent für Soziales, Integration und Umwelt Köln

VORTRäGE

12.45 h »Vielfalt zum Mitmachen – Ernährungsrat für Köln und Umgebung
Dorothea Hohengarten, Journalistin und Urban Gardening Aktivistin

13.00 h »Saatgut – regionale Vielfalt und globale Monopole
Dr. Susanne Gura, Vorsitzende des VEN, Ernährungswissenschaftlerin

13.45 h »Planetare Belastungsgrenzen oder wie lange die Erde uns noch aushält
Severin von Hoensbroech, Schloss Thürnich, Regisseur und Schauspieler

14.45 h »Brot in Not – freier Weizen statt Konzerngetreide
Karen Schewina, Kultur-Anthropologin und Mitbegründerin von Aktion Agrar

15.15 h »Glyphosat-Rückstände in Futter und Nahrung haben Nebenwirkungen
Dr. Monika Krüger, Veterinär-Medizinerin

(Moderation Dorothea Hohengarten, Kölner NeuLand e.V.)

SEMINARE/ //[semi’na:re] lat. säen, verbreiten/

12.45 h »Milch-Kartoning und Social Gardening
Martien Bakker, Designer und Balkongärtner

13.15 h »Die Steckrübe und das Dreieck des Herrn U.– sortenreine Vermehrung von Kohlgewächsen
Eike Wulfmeyer, Biologe und Gemeinschaftsgärtner

14.00 h »Was ist eigentlich Hybridsaatgut und warum ist es so umstritten?
Anja Banzhaf, Botanikerin, Saatgut-Aktivistin und Autorin

15.15 h »Saatgutgewinnung – die ersten Schritte
Sabine Lütt, Saatgutproduzentin

(Moderation Martina Reuter, Pflanzstelle Kalk)

16.30 h PODIUMSDISKUSSION »SAATGUT GLOBAL – ZUKUNFTSFäHIGE LANDWIRTSCHAFT

Philipp Mimkes Geschäftsführer FIAN Deutschland
Anja Banzhaf Botanikerin, Autorin und Saatgutaktivistin
Richard Breum, Bayer Division Crop Science, Pressesprecher Seeds
Dr. Monika Krüger, Veterinär-Medizinerin

(Moderation: Irene Ofteringer, VHS Köln, Fachbereichsleitung Globales Lernen)

13–16 h KINDERPROGRAMM für Kleine und Große
Thurner Hof ~ GartenWerkStadt ~ Wolfgang Schwellnuss

Verein zur Erhaltung der Nutzpflanzenvielfalt–VEN /Informationsstand und Pflanzenquiz/
Schulgarten Abendrealschule der Stadt Köln /Saatgut aus eigener Produktion /

Ernährungsrat für Köln und Umgebung und Taste of Heimat /Informationsstand /

VHS Biogarten und Imkerei Thurner Hof /Saatgut aus eigener Produktion/

FoodFirst Informations- und Aktions-Netzwerk – FIAN /Informationsstand/

GartenWerkStadt Ehrenfeld e.V. /Saatgut aus der eigenen Produktion /

Agrarkoordination /Ausstellung Genetische Vielfalt und Ernährungssicherheit/

Gemeinschaftsgarten Kölner NeuLand e.V. /Informationsstand/

Solidarische Landwirtschaft Köln /Saatgut und Gesätes zum Mitnehmen/

Tomatenadel /mehr als hundert unterschiedliche Tomatensorten/

Campusgarten der Universität Köln /Saatgut aus eigener Produktion /

Dreschflegel /Gemüse-Saatgut aus kooperativer Produktion/

Gemeinschaftsgarten Pflanzstelle Kalk e.V. /Informationsstand/

Slow Food /Kulinarische Kostproben und Archepassagiere/

Burggarten Blankenberg Sieg /Saatgut aus dem Kräutergarten /

The Good Food /Catering mit geretteten Lebensmitteln /

Regenbogenschmiede Morbach Hunsrück /ausgefallenes Saatgut /

Bioland Hof Jeebel /Gemüsesaat und Saatkartoffeln /

Wilma in der Wurmkiste–Urban Grün /Anzuchterde aus der Wurmkiste /

Tante Olga, Köln unverpackt /ein Müll-Memory/

Die Andere Buchhandlung /Urban Gardening, Saatgut und Ernährungspolitik /

Blühende Landschaft /Informationsstand/

Lila Tomate /außergewöhnliche Sorten /

Aktion Agrar /Informationsstand/

 

Das Saatgutfestival wird vom Netzwerk „Gemeinschaftsgärten Köln“ in Kooperation mit der VHS Köln und dem VEN e.V. veranstaltet.

Der Herbst ist da.. Informationen!

Liebe Pächter,
der Herbst hat den Sommer nun endgültig abgelöst und wie in jedem Jahr gibt es in dieser Zeit ein paar Termine.

Am 15.11.2016 wird vorraussichtlich das Wasser in den Gärten abgestellt. Sollten die Wetterbedingungen es zulassen, wird das Wasser zu einem späteren Zeitpunkt abgestellt. Bei plötzlichem Frost, wird das Wasser früher abgestellt.
Auch in diesem Jahr stehen wieder Grünschnittcontainer zur Verfügung. Die Container sollen am 25.11. und  26.11. bereitgestellt werden. Das vorherige ablegen von Grünschnitt
ist nicht gestattet. Wir bitten alle Pächter zu warten, bis die Container aufgestellt wurden.

Toilettenbau am Vereinsheim

Seit einigen Wochen werden an unserem Vereinsheim die Toiletten neu gebaut.

Einen großen Dank an das DREAM-TEAM die beim Abriss der alten Toiletten und nun beim Aufbau der neuen Toiletten ihre Freizeit opfern.

Zum Dream Team gehören folgende Pächter..
Johann Freihöfer
Manfred Fußbroich
Karel Schiele
Reinhard Freimann
Markus Richard
Herbert Weidenbach

Danke für euren Einsatz!!!

Ein paar Impressionen der Fundamentlegung..

IMG_6601IMG_6599IMG_6600